Another backstage pass for you

Reisetag. Wir verließen das Green Tortoise Hostel früh, aßen mit flüssigem Stickstoff frisch zubereitetes Eis, shoppten in einem Comic-Buchladen und fuhren noch einmal durch die Lombard Street, die unser Auto an den Rand seiner Möglichkeiten trieb. Auf der unfassbar steilen Straße überhitzte im Stau kurzzeitig unser Automatikgetriebe bzw. dessen Wandler. Kurz darauf war es allerdings geschafft und wir konnten uns auf den Weg nach Merced machen. Unterwegs machten wir Halt in einem Hooters, besichtigten ein paar Flugzeuge (unter anderem die legendäre SR71 Blackbird) und ließen den Tag mit dem Besuch eines Rollerderby-Matches ausklingen. Morgen geht es in den Yosemite-Nationalpark.

image

Lecker Eis.

image

Vor dem Hooters. Größenvergleich zwischen einem Hummer H3 (völlig sinnlos großes Auto) und einem Ford F250… einem noch größeren und unglaublich sinnlosen Auto.

image

Die beiden Autos von der anderen Seite.

image

Roller-Derby. In Merced mehr oder weniger eine Veranstaltung für den lokalen White Trash, aber die Leute sind nett.

P. S. Kaum ein paar Meilen von der Küste entfernt begann der kühlende Einfluss des Ozeans seine Wirkung zu verlieren und wir sahen das erste Mal Temperaturen über 100 Grad Fahrenheit. Bloß gut, dass es Klimaanlagen gibt. 🙂

4 Gedanken zu „Another backstage pass for you

  1. EvilEls

    Tal des Todes hat grad kürzlich Hitzerekord gemeldet. Paarnvierzig Grad – nachts.

    Bzgl F250, warte mal ab bis ihr den F350 Heavy Duty gesehen habt 😉
    Dagegen sieht der 250er wie ein Matchbox aus

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.