Denglish

Nachdem wieder einmal eine Welle der Beschwerden über mich hereinbrach und ich es einfach nicht durchhalte meine Posts bilingual zu pflegen, wird es nach fast acht Jahren englischer News nun wohl wieder Zeit, in jenem Denglishen Neusprech zu posten, das ich unter Missachtung aller dagegen sprechenden Fakten als Deutsch bezeichne. Kürzer werden Posts und Sätze dadurch wohl nicht, durchdachter sicherlich auch nicht, aber mit ein wenig Glück könnten sie zumindest sprachlich etwas besser werden. Wir werden sehen. Ihr habt es jedenfalls so gewollt, auf geht’s!

Die letzen Wochen vergingen wie im Flug und gefühlt bin ich zu nichts von dem gekommen, was ich mir vorgenommen habe. Gut, immerhin steht jetzt ein überdimensionales Bücherregal in meinem Wohnzimmer, ich habe meinen Rechner mit Windows 7 neu aufgesetzt, kann nun endlich die Zune-Software benutzen und auch Visual Studio Express for C# hat zumindest mein „Hallo Welt“ kompiliert – aber dennoch fühlt sich mein Leben derzeit so an, wie die donnerstägliche Rollenspielrunde. Alle haben eine Menge Spaß, aber so richtig vorwärts geht es in der Story nicht. Prioritäten Matti, Prioritäten. 🙂

Immerhin bin ich wieder etwas mehr zum Lesen gekommen. Nachdem ich mich gezwungen habe, das nach all den überbordend positiven Reviews erschreckend belanglose „Verblendung“ zu Ende zu lesen, habe ich im Anschluss Neil Gaimans „Marvel 1602“ genüsslich vernascht und mich am letzten Wochenende auf „Die Arena“, mein erstes Buch von Stephen King seit mindestens 12 Jahren, gestürzt. Die Bücherliste werde ich in den nächsten Tagen auf den neuesten Stand bringen.*

Beim Durchsehen alter Backup-CDs habe ich das bisher letzte Programm gefunden, dass ich vor langer, langer Zeit (wir sprechen von Februar 1995) geschrieben habe. Das Ganze war nur ein Projekt für den Informatikunterricht, aber nichts desto trotz war ich damals stolz wie Bolle. Zur allgemeinen Belustigung** hier der Downloadlink.

Btw: Those of you who want to have the English news back, are very welcome to make my life a bit more miserable by constantly telling me. Maybe I’ll switch back after another eight years. 😉

*Nein, das werde ich mit Sicherheit nicht tun, ich habe viel zu viele andere Dinge, mit denen ich vorher noch herumspielen muss. Prioritäten und so. Aber behaupten kann ich es ja mal, oder?
** „Allgemeine Belustigung“ wie in „Creative Commons

6 Gedanken zu „Denglish

  1. NewMaster

    I’m missing the „I like“ feature under your postings.

    Oh wait:
    Ich vermisse das „Ich mag“ Merkmal unter deinen Beiträgen.

    Better mix it up:
    Ich vermisse das „I like“ feature unter deinen postings.

    Anyway: Prioritäten! 🙂

    Antworten
  2. Justin Kees

    Als wij allemaal aan het wensen zijn:
    Mag ik ook voor Nederlands stemmen?

    Maar net als in mijn felicitatie email:

    WUNDERBAR!

    Antworten
    1. Riipa

      Hehe! Weet je wat ik het meest over de interwebs eruit? Google Translate! Hoop je snel te zien, is veel te longe sinds we elkaar ontmoetten!

      Und nee, Niederländisch fällt aus, das ist doch keine Sprache, sondern eine Halskrankheit! ;-))

      Antworten
  3. Salem

    Ja holla die Waldfee! Mir sprechen deutsch! Wir sind der Papst! ;-p

    Ansonsten kann ich nur sagen, „Hallo Welt“ kann ich in C# auch schon… >.>

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.